10. Juli 2016

Rentenversicherung finden

Wir haben in Deutschland ein Sozialversicherungssystem, was u.a. auch das Leben im Alter sichert. Auch wenn ständig darüber geschimpft wird. Dazu gehört auch die Rentenversicherung

Für Angestellte gehört die Rentenversicherung zu de Pflichtversicherungen. Aber es können hier auch zusätzliche Verträge abgeschlossen werden. Das ist jedem selber überlassen.

Die gesetzliche Versicherung funktioniert ganz einfach. Die aktuellen Arbeitnehmer zahlen ihre Beiträge, durch die die Renten bezahlt werden für die Menschen, die Anspruch darauf haben. Der Träger, der gestzlichen Rentenversicherung, ist die Deutschen Rentenversicherung.
Mitversichert sind hier auch die Ehepartner, wenn die Ehe mindestens 1 Jahr bestand. Stirbt also der eigentliche Berechtigte, wird automatisch dessen Ehepartner die Rente bekommen.

Doch hier muss man abwägen. Bei einer erneuten Hochzeit verfällt der Anspruch auf z.B. Witwenrente. Da muss man also überlegen, was für einen günstiger ist, und ob man diesen Schritt wirklich möchte.

Die Rentenversicherung wurde in Deutschland im Jahre 1891 eingeführt. Damals betrug der Beitragssatz nur 1,7 %. Heute beträgt der Satz für 2016 18,7 %. Wobei natürlich auch bedenken muss, damals waren die Löhne viel niedriger als heute.

2012 gab es in Deutschland rund 20,6 Millionen Rentner. Aber rund 35,4 Millionen Beitragszahler. Wie sich diese Zahlen entwickeln werden, kann man natürlich nicht vorher sagen. Das hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dabei sind sicher die Entwicklungen am Arbeitsmarkt interessant wie auch die Entwicklung im Gesundheitswesen. Also wie lange die Rentner leben. Die Lebenserwartung ist ja immer gestiegen, in den vergangenen Jahren. Das ist sicher positiv. Aber für das Rentensysthem sicher nicht so gut.

Jedenfalls sollte man auch vorsorgen. Man sollte sich nicht mehr alleine auf die gesetzliche Rentenversicherung verlassen. Es gab zwar mal die Aussage von Norbert Blüm, "Die Renten sind sicher!". Aber ob das wirklich so bleiben wird, weiß man nicht. Die Altersarmut ist nicht unbekannt. Oft hört und sieht man Berichte darüber, wie Rentner in Mülleimern nach Pfandflaschen oder ähnlichen Dingen suchen.

Da halte ich eine zusätzliche Absicherung über eine private Rentenversicherung nicht falsch. Hier sollte man eine suchen, wo die Beiträge recht niedrig sind, damit man nicht vor der Rente schon verarmt. Die günstigste Rentenversicherung kann man hier finden.


Keine Kommentare: